Nja Mahdaoui

"Die auf Kaolin basierende Masse bedarf einer sehr sorgsamen Behandlung. Es war eine große Freude und Ehre für mich, einmal plastisch zu experimentieren und meine Arbeit erstmals auf Porzellanobjekten auszuführen, die von Handwerkern der Meissener Manufaktur zuvor modelliert worden waren. Die größte Herausforderung für mich als Maler bestand in der Veränderung der Farbpigmente durch Brand und Glasur."

Nja Mahdaoui, geboren 1937 in Tunesien, studierte an der Academia Santa Andrea in Rom und der École du Louvre in Paris. Mit einem Stipendium der Tunesischen Regierung setzte er sein Studium an der Cité Internationale des Arts in Paris fort.

Auch Nja Mahdaouis Kunst ist inspiriert von der arabischen Kalligrafie. Seine Werke sind dabei frei von sprachlichem Inhalt. Sie zierten u.a. ganze Flugzeuge der Gulf Air und Flughäfen. Nja zählt mit zahlreichen Ehrungen und Preisen zu den führenden Zeitgenossen Tunesiens.

 

o.T., 2011, Aufglasurmalerei auf Meissener Porzellan®