Exklusiv-Kollektion Schneider auf Ziegenbock

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Bst-Nr. : 900380-76015-1
43x41 cm, 6200 g
Hinweise zu Versandoptionen und Lieferzeiten finden Sie hier.
Die Figur "Schneider auf Ziegenbock" schuf Johann Joachim Kaendler erstmals 1737. Laut einer Legende begehrte der Hofschneider, als ihm eines Tages ein Wunsch freigestellt wurde, nichts sehnlicher, als an der Tafel der Leute im Dresdner Schloss Platz zu nehmen. Einige Höflinge machten sich einen derben Spaß und bestellten bei Kaendler eine Porzellanfigur, welche den Meister von Nadel und Zwirn verspottete: in auffälliger Kleidung und auf einem Ziegenbock reitend. Ob die Anekdote zum Entstehen der Plastik führte oder umgekehrt, bleibt offen. Vermutlich ist die Erzählung im Nachhinein entstanden und an die Stelle einer in der Zwischenzeit unverständlichen ikonographischen Bedeutung getreten. Limitierte Auflage.
Designer / Künstler: Johann Joachim Kaendler
Entstehungsjahr: 1737
Limitierung: 10
Höhe: 43 cm
Breite: 41 cm
Tiefe: 25 cm
Gewicht: 6200 g