Indische Malerei Eierbecher

549,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bst-Nr. : 343410-00180-1
9,5x10,5 cm, 230 g
Hinweise zu Versandoptionen und Lieferzeiten finden Sie hier.
Mitte des 18. Jahrhunderts entwirft der Meissener Ausnahmemodelleur Johann Joachim Kaendler das Tafelservice "Neuer Ausschnitt", zu dem auch dieser Eierbecher gehört. Die zarte an Blütenblätter erinnernde Form mit gewellt gezipfeltem Rand ist ein seltenes Beispiel barocker Schlichtheit, auf der bis heute zahlreiche Dekore umgesetzt wurden. Die "Indischen Malerei" gehört zu den ältesten Dekoren der Manufaktur und wird bereits 1720 zur Zier des neuen Werkstoffs verwendet. Der "indianischen" Malerei nach ostasiatischen Vorbildern nachempfunden, steckt sie voller Symbolkraft, zeigt in stilisierten Tier- und Pflanzendarstellungen die Traumwelt der Europäer vom Reich der Mitte. Goldgespickt und mit Echtgoldrand entlang des Fußes und der Öffnung des Eierbechers erstrahlt der grafische Purpurdekor in erhabenem Glanz.
Dekor: Bunt
Höhe: 9,5 cm
Breite: 10,5 cm
Tiefe: 10,5 cm
Gewicht: 230 g