Vladimir Kanevsky - Blütenträume in Porzellan

Vladimir Kanevsky - Blütenträume in Porzellan

„Die Kooperation mit MEISSEN® hat es mir ermöglicht, Teil einer glanzvollen 300-jährigen Tradition zu werden. Die Zusammenarbeit mit diesen unglaublichen Künstlern der Manufaktur ist eine großartige Erfahrung.“

Der ukrainisch-amerikanische Künstler Vladimir Kanevsky bezieht sich in seiner Kunst auf die Tradition des „Trompe-l’oeil“, eine Technik der Malerei, die durch außerordentliche Detailtreue und besonders perspektivgetreues Arbeiten das Natürliche im Künstlichen hervorhebt und so – durch eine plastische und lebensechte, fast greifbare Darstellung – das Auge des Betrachters täuschen soll.

So legt auch Kanevsky in seiner Arbeit höchsten Wert auf eine realistische Darstellung der Blütenarrangements: Jedes einzelne Blatt hat er auf dem MEISSEN artCAMPUS® von Hand geformt und zu faszinierenden Blüten zusammengesetzt. Stängel und Blätter hat er aus Kupfer gehämmert. Ganz wie in der Natur sind hier einige Knospen gerade erst dabei, sich zu öffnen, andere Blumen stehen bereits in ihrer vollen Blüte. Auch kleine Anzeichen der Vergänglichkeit wie Insektenbisse, abgeknickte Stängel oder braune Stellen auf den Blättern sind in den Kunstwerken zu entdecken.

Aber schauen Sie selbst: gleich hier oder im Katalog!