FAQ

  1. Worum geht es bei Bleiwerten?

    Die Farben von Meissen, die seit jeher im manufaktureigenen Farblabor entwickelt werden, enthalten in ihrem Schmelzfluss Bleioxide. Nur mit diesen Farben lassen sich Pasten anrühren, die für die unterschiedlichen Malstile geeignet sind. Zudem ist es mit bleifreien Farben nicht möglich, die Brillanz zu erzeugen, für die Meissen seit jeher steht. 

    Die Grenzwerte für Blei und Cadmium sind von der EU vorgeschrieben. Aktuell plant die EU-Kommission, diese Grenzwerte weiter abzusenken, was auch öffentlich diskutiert wurde. Derzeit hält MEISSEN alle gültigen Vorgaben zu Grenzwerten in den Farben ein. Keines der Produkte von MEISSEN ist gesundheitsgefährdend. Für Verbraucher besteht daher kein Grund zur Verunsicherung.

    Mehr lesen