MEISSEN artCAMPUS®

Die Ausstellung im HAUS MEISSEN® zeigt zeitgenössische Kunstwerke externer Künstler aus aller Welt in Meissener Porzellan®. 

International renommierte Künstler der Malerei und Bildhauerei arbeiten gemeinsam mit Meissener Kunsthandwerkern im Rahmen des MEISSEN artCAMPUS® zusammen, um zeitgenössische Kunstwerke zu kreieren.

Auf den verschiedenen Etagen werden unterschiedliche Regionen und Kulturen der Welt präsentiert, begonnen mit deutscher und europäischer Kunst, über den Mittleren Osten bis hin zu Lateinamerika.

"Ziel des MEISSEN artCAMPUS® ist es, die Manufaktur MEISSEN® im Bereich der internationalen zeitgenössischen Kunst zu positionieren. Gleichzeitig erhoffen wir uns mittelfristig einen weiteren Impuls für Menschen aus aller Welt, die Stadt zu besuchen", fasst Dr. Christian Kurtzke das Vorhaben zusammen.

Die Fassade des Gebäudes fungiert selbst als Leinwand. Als Motiv wurde der "Rauchzug", eines der ersten im artCAMPUS entstandenen Werke des deutschen Künstlers Prof.  K. O. Goetz ausgewählt, das im Original im Museum ausgestellt wird. Goetz, der in 2014 seinen 100-jährigen Geburtstag erwartet, zählt zu den führenden Künstlern der abstrakten, informellen Kunst und wurde für seine Leistungen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Ausstellung wird stetig erweitert, so dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Weitere Informationen finden Sie hier.