presse
  • Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH
  • Talstraße 9
  • 01662 Meißen
  • Deutschland
  • Telefon: +49 (0)3521 468369
  • E-Mail: presse@meissen.com
  • Internet: www.meissen.com
18. Februar 2019

Meissen X Supreme

Meißen/New York, 18. Februar 2019. Die älteste Porzellanmanufaktur Europas kooperiert erstmals mit der amerikanischen Skateboard- und Modemarke Supreme. Entstanden ist die limitierte Plastik "Amor mit T-Shirt", die das urbane Lebensgefühl der amerikanischen Kultmarke mit der kunsthandwerklichen Expertise Meissens verbindet.

08. Februar 2019

MEISSEN AUF DER AMBIENTE 2019

Meißen/Frankfurt, 8. Februar 2019. Auf der diesjährigen Ambiente präsentiert die erste Porzellanmanufaktur Europas eine opulente Inszenierung neuer Designs in Kombination mit ausgewählten historischen Objekten. Den Besuchern eröffnet sich so ein Gesamtkunstwerk, das edle Meisterstücke ebenso wie Tisch- und Tafelkultur in den Alltag heutiger Generationen trägt.

28. Januar 2019

MEISSEN LANCIERT ERSTE GASTRONOMIE-LINIE

Meißen, 28. Januar 2019. Formschön und schlicht, zeitgemäß und für den guten Geschmack – die älteste Porzellanmanufaktur Europas kreiert erstmals eigens für die Spitzengastronomie eine Kollektion aus Meissener Porzellan, die "WHITE COLLAGE".

02. Januar 2019

BÖTTGERSTEINZEUG

Meißen, 02. Januar 2019. Johann Friedrich Böttger zählt zu den wichtigsten Wegbereitern des europäischen Porzellans und der Gründung der Manufaktur Meissen. Als junger Alchemist wird Johann Friedrich Böttger 1702 von August dem Starken nach Dresden bestellt, da er sich damit rühmt, Gold herstellen zu können. Dies gelingt ihm trotz Jahren systematischen Forschens nicht. Doch mit der Entdeckung des nach seinem Erfinder benannten „Böttgersteinzeugs“ im Jahr 1706 wird in Europa zum ersten Mal das Herstellungsprinzip chinesischen Porzellans gefunden und angewandt: Tone werden mit Quarzen und einem Flussmittel gemischt und bei sehr hohen Temperaturen gebrannt.

Anzeigen pro Seite